Der Schützenverein Edelweiß Gennach (Vereinsnummer 712003) ist im Kindergartenkeller in der Schulstraße 1 Zuhause. Dort befinden sich unsere 13 Schießstände. 6 Schießstände im alten bestehenden Gebäude, und 7 Schießstände in unserem Anbau den wir 2001 in Angriff genommen haben. Hier haben wir auch unser SUPER Vereinsheim.
Außerdem haben wir uns in den letzten Jahren 5 nagelneue Jugendgewehre und 2 Luftpistolen zugelegt. Somit stehen unseren Schützen und Schützinnen 11 Luftgewehre und 5 Luftpistolen zur Verfügung. Dazu haben noch einige Schützen die sich eine neue Waffe zugelegt haben, ihre Pistolen oder Gewehre der Jugend zum Schießen angeboten oder günstig überlassen.

Bei uns, genau wie bei allen anderen Schützenvereinen, wird nicht der Umgang mit der Waffe für den Kriegsfall gelehrt. Im Schützenverein wird gerade den "Jungschützen" von Anfang an gezeigt, wie man mit einer Waffe richtig umgeht, sie pflegt und richtig befördert, um einen gefahrenfreien Umgang zu ermöglichen. Wir zeigen Gefahren und ihre Folgen auf, und hoffen somit einen Mißbrauch zu verhindern. Das ist natürlich nicht alles !!! Unser Verein nimmt auch an unzähligen Wettkämpfen teil. Bei diesen Wettkämpfen wird aber nur auf ganz gewöhnliche Zielscheiben geschossen !!!

Wir (Vorstandschaft) können mit STOLZ sagen, daß wir in den vergangenen 5 Jahren unsere Mitgliederzahl VERDOPPELT haben. Dies gelang fast ausschließlich durch eine engagierte Jugendarbeit der Jugendleiter und ihrer Helfer. Somit ergibt sich folgendes Bild !!!

Der Verein zählt:
24 Schüler - und Jugendschützen bis 18 Jahren
21 Junioren bis 21 Jahren
77 Schützen über 21 Jahren

Dadurch zeigt sich bei uns im Verein ein BOOM, den wir uns vor kurzem noch nicht hätten träumen lassen.

Da immer nur Dienstags ein Übungsschießen stattfindet, ist der Andrang auf die Schießstände dementsprechend groß. Aber bisher haben wir keine größeren Komplikationen zu beklagen, da bereits ab 18.30 Uhr geschossen werden kann.

Selbstverständlich führen wir auch jedes Jahr ein traditionelles Königsschießen durch, das Jahr für Jahr mehr Begeisterung bei den Schützen und Schützinnen im Verein auslöst. Es können 50 Schuß an 5 Schießabenden ausgeschossen werden .Ausgeschossen werden derJugendkönig/in und der Schützenkönig/in für das kommende Jahr. Der Jugend/ Schützenkönig darf dann für ein Jahr den Verein bei Festlichkeiten representieren. Bei der Königsproklamation werden dann die Könige bekanntgegeben und geehrt. Brauch ist bei uns, daß der Schützenkönig noch eine Brotzeit ausgibt um den Titel gebührend zu feiern.
Das Raiffeisen- Wanderpokalschießen der Raiffeisenbank Hiltenfingen hat große Bedeutung für alle teilnehmenden Vereine (Trauenried, Hiltenfingen, Gennach). Wenn der Pokal von einem Verein 3 mal gewonnen wurde, darf der Pokal behalten werden, und die Raiffeisenbank gibt für gewöhnlich einen neuen Pokal aus. In Gennach mußten wir bereits einen extra Pokalschrank für die Raiffeisenpokale anfertigen lassen, denn wir haben sämtlichen Widerstand der anderen Vereine überwunden und alle Pokale in unserem Vereinsheim postieren können. Da fällt mir nur noch eins ein: D A N K E
Auch das Oldtimerschießen darf nicht vergessen werden. In unserem Oldtimerschießen wird mit alten Zimmerstutzen geschossen. Die Entfernung beträgt ebenfalls 10m. Nur die Zielscheiben sind etwas größer und jeder hat nur 5 Wertungsschüsse zur Verfügung. Gewertet werden Blattl. (Bester 10er)

Das Ostereischießen findet immer einen Dienstag vor Ostern statt. Dort werden Ostereier ausgeschossen. Für einen 9er, 7er und 5er gibt es jeweils 1 Ei, für einen 3er 2 Eier. Geschossen wird ebenfalls auf ganz normale Zielscheiben.

Für die Jugend veranstalten wir jedes Jahr ein Nikolausschießen. Dort werden 10 Schuß geschossen und der beste Teiler gewinnt. 2. wird derjenige, der die meisten Ringe hat und 3. wird wieder ein Teiler.

Beim Weihnachtsschießen werden auch 10 Schuß gemacht. Es gewinnt die Serie mit den meisten Ringen. Ausgeschossen wird für gewöhnlich eine Brotzeit für alle !!! Also ein reines Gaudischießen bei dem man nur gewinnen kann.